Web Service Tutorial - Verbindung des Apache Axis2 Containers mit Eclipse 3.4 (Ganymede)

Hinweis: Dieses Tutorial ist im Rahmen der Übung zur Vorlesung Entwicklung service-orientierter Architekturen und Anwendungen (SOA) 2008 entstanden.

In diesem Tutorial wird beschrieben, wie die SOAP Implementierung Apache Axis2 für Java in der Version 1.4.1 mit der Entwicklungsumgebung Eclipse in der Version 3.4 (Ganymede) verbunden wird, damit er dann zur Erstellung von Web Services zur Verfügung steht.

Voraussetzungen

Dieses Tutorial setzt voraus, dass die Eclipse IDE für Java EE Entwickler in der Version 3.4 bereits installiert ist. Falls sie ein anderes Eclipse-Paket, zum Beispiel Eclipse für Java Entwickler (ohne EE), installiert haben, brauchen Sie zusätzlich noch die Web Tools Platform.

Tomcat muss mit Eclipse verbunden sein.

Vorgehen

  1. Axis2 installieren: Laden Sie Axis2 1.4.1 runter (Die Standard Binary Distribution). Installieren Sie es, indem Sie das Archiv auspacken. Merken Sie sich das Installationsverzeichnis.
  2. Installationspfad in Eclipse angeben: Wählen Sie in Eclipse im Menü Window -> Preferences -> Web Services -> Axis2 Preferences aus. Geben Sie unter "Axis2 runtime location" den Axis2-Installationspfad ein. Wenn dieser korrekt ist sollte die Meldung "Axis2 runtime loaded successfully" erscheinen. Klicken Sie auf OK.

Die Axis2-Laufzeitumgebung ist nun korrekt installiert. Sie können jetzt mit den anderen Tutorials fortfahren.

Siehe auch:


Letzte Änderung: 06.06.2011 von Kai Stapel