Software Engineering Experiment

Sommersemester 2017

Labor, 6 Leistungspunkte

 

Dozent: Dr.-Ing. Daniel Lübke
Dozentin: Jil Klünder

Ort Hauptgebäude, G323
Zeitraum 13.04. bis 13.07.2017
Termin Donnerstag, 13:00 bis 16:00 Uhr
Unterlagen Alle Unterlagen zur Vorlesung und Übung werden über Stud.IP verteilt.

Motivation

Empirische Studien sind einer der wichtigsten Pfeiler, um die Auswirkungen von Technologien, Konzepten und Prozessen im Software Engineering zu verstehen und zu erforschen, und Auswirkungen in der Praxis zu beurteilen.

Unter anderem mit Experimenten, Fallstudien und Umfragen lassen sich solche empirischen Studien durchführen, um Annahmen zu validieren oder ggf. zu widerlegen.

Gerade im Software Engineering, wo viele Effekte erst in der praktischen Anwendung auftreten, sollten daher empirische Studien durchgeführt werden.

Im Rahmen dieses Labors ist es daher unser Ziel, den Studenten beizubringen, empirisch erlangte Ergebnisse sowohl interpretieren zu können (z.B. auch "Umfrageergebnisse" aus Zeitungen) als auch selber Studien zu entwerfen, durchzuführen und auszuwerten (z.B. um Ergebnisse der Masterarbeit validieren zu können oder später im Berufsleben, Erfahrungen abzusichern und zu generalisieren).


Aufbau

Das Labor beinhaltet einen Vorlesungsblock zur Vermittlung der Grundlagen von Experimenten, Studien und Empirie im SE sowie einen praktischen Teil, in dem die Teilnehmenden anhand von realen Beispielen eigene Experimente oder Studien entwerfen, durchführen und auswerten sollen. Falls erwünscht, werden die Ergebnisse hinterher für einen Konferenzbeitrag aufbereitet und eingereicht.


Inhalt


Lernziele

Theoretisches und praktisches Wissen über Experimente und Studien, insb. im Software Engineering