Softwareprojekt (SWP)

Wintersemester 2013/2014

Betreuer: Stephan Kiesling

Inhalt

Im Rahmen des Softwareprojekts sollen Studierende praktische Erfahrungen und Einblicke in die Entwicklung von Software erhalten. Hierzu soll ein Softwareprodukt in einem zeitlich festgesteckten Rahmen fertiggestellt werden. Besonderes Augenmerk soll hierbei auf den Softwareentwicklungsprozess gelegt werden. Bei den Studierenden soll ein Bewusstsein für die Probleme geweckt werden, die bei der Entwicklung von Software auftreten können. Dazu sollen einige Verfahren, welche in der Vorlesung Softwaretechnik behandelt worden sind, praktisch angewendet werden.

Während des Software-Projekts simuliert das Fachgebiet Software Engineering die Firma FunGate, den fiktiven Arbeitgeber der Studierenden. Die Kunden von Fungate, ebenfalls gestellt durch das Fachgebiet Software Engineering, bekommen Gruppen von meist 5 Fungate-Mitarbeitern (Studierenden) als Projektteam zugewiesen. Dieses Team entwickelt dann im Laufe des Software-Projekts ein Software-Produkt nach den Wünschen und Vorstellungen des jeweiligen Kunden.

Als technische und methodische Unterstützung kann jedes Projektteam innerhalb von Fungate auf einen Software-Engineering-Coach zurückgreifen, der ebenfalls vom Fachgebiet gestellt wird. Zur Qualitätssicherung werden außerdem Quality Gates und Walkthroughs eingesetzt.

 


Material

Alle Materialien auf Stud.IP erhältlich.

 

Heuristic Requirements Assistant - HeRA:

Zu eurer Unterstützung bei der Erstellung von Use Cases könnt ihr HeRA verwenden. Auf Basis von Heuristiken versucht HeRA euch Tipps zur Verbesserung eurer Use Cases zu geben.

Hier der Download-Link für HeRA.

Benutzername und Passwort werden auf Anfrage per E-Mail an eure Projektleiter gesendet und können bei Stephan Kiesling erfragt werden.

Hier findet ihr weitere Informationen zu HeRA. Um Bugs zu melden, könnt ihr ein Ticket erstellen.

 


Anmeldung

Die Anmeldung für das SWP 13/14 läuft bis zum 18.10.13, 10:00 Uhr.

 


Links

SWP Erfahrungsschatz: ramus.se.uni-hannover.de/SWPBase/index.php/Hauptseite

 


 Termine

DatumZeit und OrtAnwesenheitTermin
16.10.2013 15:00 - 17:00 Uhr; Multimediahörsaal Alle Einführungsveranstaltung
hier werden die Inhalte und der Ablauf des Software-Projekts erklärt.
16.10.2013
bis 18.10.2013
ab 16.10.2013, 17:00 Uhr, bis 18.10.2013, 10:00 Uhr, online   Anmeldung
bis 18.10.2013 bis 17:00 Uhr   E-Mail Gruppeneinteilung
23.10.2013 15:00 - 17:00 Uhr; Multimediahörsaal Alle

Willkommen bei FunGate!
Begrüßung durch Geschäftsleitung, Vorstellung Infrastruktur,

Vorstellung der infoLOUNGE: Die Arbeitsplätze in der infoLOUNGE werden präsentiert.

25.10.2013 bis 13:00 Uhr, per E-Mail Jedes Team Jedes Team teilt dem FunGate Prozess-Management per E-Mail mit, wen es zum Projektleiter und wen zum Qualitätsbeauftragten wählt.
23.10.2013
bis spätestens 15.11.2013
    Analysephase
spätestens 15.11.2013 SE-Räume   QualityGate 1.1 (QualityGates können beliebig früher durchgeführt werden. Dies ist der späteste Termin für QualityGate 1.1)
bis 21.11.2013   Das ganze Team Nacharbeit und QualityGate 1.2 (bei Nichtbestehen von QualityGate 1.1)
15.11.2013
bis 29.11.2013
    Entwurfsphase oder Entwicklung eines Prototypen
Jede Gruppe kann hier selbst entscheiden, ob diese Phase ganz klassisch aus der Erstellung des Software-Entwurfs besteht oder ob, etwas agiler, ein Prototyp entwickelt wird.
bis 19.11.2013, 13:00 Uhr, per E-Mail   Jedes Team Rückmeldung an das FunGate Prozess-Management Stephan Kiesling: Erstellen Sie einen klassischen Software-Entwurf oder entwickeln Sie Prototpyen?
Kriterien des QG 2 werden freigeschaltet.
nach Vereinbarung, 21.11.2013 bis 25.11.2013
vor QG 2.1
SE-Räume Das ganze Team Je nach zuvor gewählter Option: Review der Entwurfs- oder Prototypendokumente
spätestens bis 29.11.2013    

QualityGate 2.1 (QualityGates können beliebig früher durchgeführt werden. Dies ist der späteste Termin für QualityGate 2.1)

Bitte beachten: hierbei handelt es sich NICHT um die Deadline für die Abgabe der Dokumente. Diese ist über NetQGate zu erfragen, da sie dort immer aktuell und für jedes Team einzeln angezeigt werden kann.

bis 05.12.2013   Das ganze Team Nacharbeit und QualityGate 2.2 (bei Nichtbestehen von QualityGate 2.1)
29.11.2013
bis 17.01.2014
    Implementierungs- und Testphase
spätestens bis 17.01.2014    

QualityGate 3.1 (QualityGates können beliebig früher durchgeführt werden. Dies ist der späteste Termin für QualityGate 3.1)

Bitte beachten: hierbei handelt es sich NICHT um die Deadline für die Abgabe der Dokumente. Diese ist über NetQGate zu erfragen, da sie dort immer aktuell und für jedes Team einzeln angezeigt werden kann.

bis 23.01.2014   Nach Vereinbarung Nacharbeit und QualityGate 3.2 (bei Nichtbestehen von QualityGate 3.1)
17.01.2014
bis 22.01.2014
    Inbetriebnahmephase
Falls QualityGate 3.1 bestanden. Endprodukt wird beim Kunden installiert und dort eine Woche lang erprobt.
23.01.2014 bis 24.01.2014 SE-Räume Das ganze Team Abnahme durch den Kunden
24.01.2014 bis 28.01.2014,
nach Vereinbarung
SE-Räume Das ganze Team LIDs
Hier halten die Mitglieder einer Gruppe zusammen mit einem SE-Mitarbeiter die gemachten Erfahrungen fest; Dauer ca. 1,5 Stunden.
29.01.2014 15:00 - 17:00 Uhr; B305 Alle Abschlussveranstaltung