Laborübung eXtreme Programming SS 2007

Daniel Lübke

Inhalt

In dieser Laborübung soll den Studenten einen Einblick in die Arbeit in Extreme Programming (XP) Projekten gegeben werden.

XP ist eine agile Entwicklungsmethode, in der es darum geht in angemessener Zeit qualitativ hochwertige Software zu entwickeln. Dazu ist das Projekt als Team mit dem Kunden als Teammitglied aufgestellt. Die Entwicklung wird durch Tests gesteuert (Test-First) und die Anforderungen werden leichtgewichtig mittels Storycards erhoben.

Alle XP-Praktiken klingen in der Theorie einfach und verständlich. Um sie jedoch richtig und gut einsetzen zu können, muss man mit ihnen Erfahrung sammeln. Dazu soll diese Laborübung dienen.

Organisatorisches

Ablaufplan

Der folgende Ablaufplan gibt einen ersten Überblick über die Struktur der Laborübung:

DatumVeranstaltung
10.04.2007, 13:00-14:00Einführungsveranstaltung inkl. Anmeldung
08.05.2007, 13:00-17:00Vorlesungsblock 1 und Agile Hour
22.05.2007, 13:00-17:00Vorlesungsblock 2 und Test-First, Integration, ...
31.05.2007-12.06.2007, 09:00-18:00Block Gruppe A
01.06.2007-13.06.2007, 09:00-18:00Block Gruppe B
19.06.2007 (?), 13:00-17:00LIDs-Erfahrungssitzung

Die Termine finden jeweils in unserem Seminar- bzw. Rechnerraum statt. Bis auf den Einführungstermin sind dies die voraussichtlichen Termine. Änderungen werden auf dieser Webseite bekannt gegeben.

Folgende Studenten sind für das Labor ausgelost worden:

Gruppe A

Gruppe B