Seminar Werkzeuggestützte Softwareprüfung SS 2006

Thomas Flohr

Inhalt

Große Softwaresysteme sind nie fehlerfrei. Fast immer gilt: Je später Fehler entdeckt werden, desto größer ist der Aufwand für deren Beseitigung. Sollte das Produkt bereits fehlerhaft auf den Markt gebracht worden sein, ist der Image-Schaden meist irreparabel. Beide Gründe führen dazu, dass Unternehmen an einer frühen Fehlererkennung interessiert sind.

Für viele Prüfungen gibt es bereits Werkzeuge, welche auf verschiedene Weise die jeweilige Softwareprüfung unterstützen. Dabei gibt es in der Regel die folgenden Dimensionen:

Im Rahmen des Seminars sollen Werkzeugunterstützungen für verschiedene Softwareprüfungen erarbeitet werden.

Allgemeines

Themenübersicht

Alle Termine jeweils mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr in Raum G323.

Datum Veranstaltung Kurz&Gut Folien
12.04.2006 Einführungsveranstaltung (Folien)    
19.04.2006 Arne Meier: Mathematische Beweise & Symbolische Tests Kurz&Gut Folien
26.04.2006 Sebastian Wittler: Cleanroom Software Engineering Kurz&Gut Folien
03.05.2006 Fällt aus wegen XP-Labor    
10.05.2006 Fällt aus wegen XP-Labor    
17.05.2006 Alex Salnikow: Model Checking (Grundlagen und Motivation) Kurz&Gut Folien
17.05.2006 Florian Heyer: Model Checking I (CTL) Kurz&Gut Folien
24.05.2006 Stefan Radomski: Model Checking II (LTL) Kurz&Gut Folien
24.05.2006 Michael Hess: Model Checking III (TCTL) Kurz&Gut Folien
31.05.2006 Markus Spehling: Simulationen und Prototypen Kurz&Gut Folien
14.06.2006 Fällt aus wegen Konferenz    
21.06.2006 Dennis Hardt: Statische Analyse und Metriken Kurz&Gut Folien
21.06.2006 Sebastian Meyer: Slicing Kurz&Gut Folien
28.06.2006 Boris Tripolskij: Debugging Kurz&Gut Folien
28.06.2006 Olaf Göllner: Testen Kurz&Gut Folien
05.07.2006 Nils von Delft: Inspektionen, Reviews und Walkthroughs Kurz&Gut Folien
12.07.2006 Christian Peucker: Werkzeugunterstützung für Inspektionen, Reviews und Walkthroughs Kurz&Gut Folien
19.07.2006 Danijel Stanic: Lesetechniken Kurz&Gut Folien